Hilfestellung und Sozialarbeit

Hilfestellung und Sozialarbeit

Die Koordinierung der religiösen, kulturellen und sozialen Betreuung der Muslime in den örtlichen Vereinen erfordert die Mobilisierung der Gemeindemitglieder zu mehr ehrenamtlicher Tätigkeit. Die so tätigen Vorstandsmitglieder sind auf die beratende und anleitende Unterstützung der DITIB angewiesen. Sie sind stets über aktuelle Gesetzesänderungen, Vereinsführungsvorschriften und über ordnungsgemäße Buchhaltung zu unterrichten und fortzubilden, gleichzeitig auch über soziale Angebote an die Gemeindemitglieder aufzuklären.

 

Diese Informationen geben die Ortsgemeinden auch mit Hilfe von Fachkräften an die Muslime wie folgt weiter:
  • Hilfestellung bei Behördengängen
  • Seminare und Kurse zur Kindererziehung und -pflege
  • Seminare zur Erhaltung der Gesundheit
  • Informationen und Beratungen über das Schulsystem und die Berufswahl
  • Beratung und Hilfestellung zur Konfliktlösung bei innerfamiliären Problemen
  • Beratung in Suchtfragen und über Vorbeugemaßnahmen

Comments are closed.